Mella's Bautagebuch


November 2009

Nach langen Überlegungen steht fest: Ich werde bauen oder anbauen! Nur die Frage ist: wo und was?

Wir haben uns überlegt, den Anbau bei meinen Eltern, in dem ich bereits wohne zu vergrößern..wenn da doch der Denkmalschutz nicht wäre..

 

Januar 2010

Wir haben uns bei der Stadt Sehnde Informationen geholt und einen Architekten beauftragt. Dieser kam auch ziemlich zeitnah vorbei und sah sich das Grundstück und die Gegebenheiten an.

Er war der Meinung ein Anbau sei zu kostspielig und da wir genug Platz zur Verfügung haben, könnten wir durchaus ein freistehendes kleines Häuschen bauen..klar, wieso nicht?

Gesagt getan...die erste Zeichnung kam ins Haus und wir haben eine Voranfrage bei der Stadt gestellt!

 

März 2010

Die Stadt Sehnde hat unsere Bauvoranfrage abgelehnt!!

Grund: Bauen in zweiter Reihe.

Super...und nun? Meinen Hausentwurf habe ich doch schon..jetzt brauche ich auch noch ein Grundstück..

Also habe ich mir überlegt, wo ich wohnen möchte...eigentlich möchte ich hier in Sehnde bleiben, es ist zentral zu den Autobahnen A2 und A7 gelegen, nicht weit von Hannover, Hildesheim, Peine, Braunschweig und Celle....

Ich habe mir die vorhandenen Neubaugebiete angesehen und mich für eines entschieden - Kuhlager West.

Ein relativ neu erschlossenes Neubaugebiet im Norden von Sehnde.

 

April 2010

Ich habe mir ein Grundstück reservieren lassen und einen Termin bei der Bausparkasse meiner Eltern.

 

Mai 2010

Der Termin lief gut, meine Baufinanzierung ist durch. Nun fehlt ja nur noch das Haus.

Mein Berater von der Bausparkasse schlug mir ein Tochterunternehmen der Bausparkasse vor - die IBG.

Ich hatte ja bereits Stapel von Katalogen, darunter auch IBG, der Name war mir also geläufig. Ich beauftragte meinen Berater also mit einem Kostenvoranschlag für ein Haus mit meinen Vorstellungen.

Als ich den Preis sah, schlug ich fast nach hinten über...aber was solls..es ist ja eine einmalige Sache!

 

Juni 2010

02.06.2010 - Ich habe meinen Hausbauvertrag bei der IBG unterschrieben! Dann kanns ja jetzt losgehen...

Es wurde der Kauf des Grundstückes veranlasst und ein Notarstermin vereinbart.

 

Juli 2010

So, das Grundstück gehört mir, es ist alles unter Dach und Fach. Jetzt warte ich nur noch auf meine Unterlagen vom Notar und natürlich auf dessen Rechnung :( Das Finanzamt wird ja auch nochmal kräftig zuschlagen.

 

August 2010

Erste Nachricht von IBG.

Ich erhielt einen Anruf mit einem Termin zum Bemusterungsgespräch. Vorab solle ich doch bitte schon meine ungefähren Wünsche aufzeichnen und denen per Post zukommen lassen. Leider bekomme ich erst im September einen Termin, es ist alles ausgebucht :(

 

September 2010

Die IBG hat meine Unterlagen nicht erhalten bzw. vielleicht verschlampt??? Also nochmal das ganze Gedöns hingeschickt...

10.09.2010 - Mein Planungsgespräch habe ich jetzt hinter mir. Jetzt soll ich mir alles nochmals genau ansehen und etwaige Änderungen mitteilen. Anschließend wird dann die Baugenehmigung fertiggemacht.

Ich habe bis Ende September sicherlich noch 10 Änderungen eingereicht.

Oktober 2010

19.10.2010 - Ich habe einen Termin bei einer Firma für Innentüren gehabt. Diese werden jetzt meine Innentüren machen. IBG wollte von mir einen horrenden Mehrpreis für weiße Türen..jetzt lasse ich das ganze Gewerk herausnehmen.

 

25.10.2010 - Meine eltzten Änderungen gehen bei der IBG ein. Mir wurde versprochen, dass jetzt der Bauantrag erstellt wird.

 

November 2010

18.11.2010 - Ich habe immer noch keinen Bauantrag erhalten! Langsam werde ich etwas ungehalten! Mir wurde jetzt gesagt, dieser wird mitte nächster Woche eintreffen..ich bin sehr gespannt!

26.11.2010 - Abgabe der Bauunterlagen bei der Stadt Sehnde. Wie man dort behandelt wird das geht echt auf keine Kuhhaut...nach kurzem Draufschauen wurde gleich gesagt: Hier sind Fehler drin und das geht sowieso nicht, das können Sie gleich vergessen..Na super..wieso sollte auch mal etwas klappen...

Dezember 2010

10.12.2010 - Die Stadt Sehnde hat mir eine Anzeige geschickt zu einem Bußgeldverfahren. Wir haben die zulässige bebaubare Flächenzahl um 0,03 überschritten.

Das sollte doch eigentlich einem Architekten nicht passieren, oder? Jetzt haben wir zwei Wochen Zeit dies zu berichtigen...

30.12.2010 - Die Stadt rief mich an. Es seien immer noch keine aktualiserten Bauunterlagen eingetroffen und die Frist werde Montag ablaufen. Eine Stellungnahme, weshalb es zu dem Fehler gekommen ist, sei eingetroffen, aber noch keine neue Bauanzeige!

Also wieder IBG Druck gemacht und eine Woche später lagen die neuen Entwürfe bei mir im Briefkasten. Geht doch!

Januar 2011

19.01.2010 - Die Baugenehmigung ist da! Gleich alles an IBG weitergeschickt. Hoffentlich geht es jetzt bald los! Die Nummer von meinem Bauleiter habe ich bereits bekommen.

27.01.2010 - Und wieder ein Rückschlag...bei einem Anruf bei IBG wegen Änderung des Schornsteines wurde mir mitgeteilt, dass mein Architekt nicht mehr dort arbeite..Prima, und nun?

Jetzt wurde ich wem anderes zugeteilt.

Ich werde das Gewerk Schornstein herausnehmen und alles von meinem Kaminbauer machen lassen. Nun muss ich auf das neue Leistungsverzeichnis warten, vorher darf die Ausschreibung an die Firmen nicht weitergehen...

Feburar 2011

Ich habe meine Dokumente zum Baubeginn bekommen und einen Schlüssel für meinen Rohbau. Die Handwerkerliste war auch dabei. Endlich passiert etwas! Es wird auch Zeit!

Ab jetzt geht es weiter unter "Bauphase"

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!